Skip to content Skip to footer

Was ist Hundephysiotherapie?

Allgemeines Ziel der Physiotherapie ist die sanfte Unterstützung des Körpers bei der Wiederherstellung und Erhaltung seiner natürlichen Funktionen und Reaktionen. Die Therapieform kombiniert manuelle Behandlungsmethoden wie Massage, Lymphdrainage oder Bewegungstherapie mit physikalischen Anwendungen wie Wärme, Kälte, Magnetfeldern oder Elektrotherapie. Störungsmuster im Bewegungsablauf sollen durchbrochen werden, um die
Fähigkeit des Körpers zur Selbstheilung und -regulierung
zurückzugewinnen.

 

Hundephysiotherapie erfreut sich schon lange zunehmender Beliebtheit, weil sie viele Vorteile für die Gesundheit und das Wohlbefinden des tierischen Familienmitglieds bietet. So kann sie helfen, Schmerzen zu lindern, die Beweglichkeit zu verbessern, die Muskulatur zu stärken und die Heilung zu fördern. Zur Prävention eingesetzt, verringert sie maßgeblich die unerfreulichen Nebeneffekte degerativer Erkrankungen der Gelenke oder der Wirbelsäule und erhöht so langfristig die Lebensqualität des Hundes. Ihr Einsatz zur Rehabilitation nach Operationen oder Unfällen sorgt dafür, dass der Vierbeiner schonend wieder auf die Beine kommt und vermindert bleibende Fehlhaltungen oder Folgeschäden. Hundephysiotherapie ist daher eine sinnvolle Ergänzung zur schulmedizinischen Behandlung beim Tierarzt oder in der Tierklinik.

Anwendungsgebiete

Hüftgelenksdysplasie, Patellaluxation und Co. sind der Schrecken zahlreicher Hundebesitzer. Bei chronischen Verspannungen und schmerzhaften Arthrosen wirkt die Hundephysiotherapie dem Kreislauf aus Schmerz und Funktionseinschränkung entgegen. Auch nach unfallbedingten Frakturen, Bänderrissen oder Muskelverletzungen helfen ihre Methoden, den natürlichen Heilungsprozess beim Patienten zu beschleunigen.

Behandlungsmethoden

Die Hundephysiotherapie umfasst ein breites Spektrum unterschiedlichster Behandlungsmethoden. Neben Massage, passivem Bewegungstraining oder Übungen zum gezielten und schonenden Muskelaufbau arbeitet sie ebenso mit Wärme, Kälte, Magnetfeldern oder Elektrotherapie. Auch die Blutegeltherapie ist eine wirkungsvolle Methode, um Arthrosen und andere chronische Schmerzzustände wirkungsvoll zu therapieren.